Eibe… weitere Namen sind Eifenbaum, Ibe, Ifenbaum, Gemeiner Taxusbaum (D), Common Yew (GB), If (F), Tasso (I)

Herkunft: Europa, Kleinasien, Nordafrika

Stammform: Die Eibe wird 10 m bis 15 m hoch, die Stämme sind bei einer Länge von ca. 6 m astfrei und 0,2 m bis 0,4 m dick.

Farbe und Struktur des Holzes: Der Splint ist schmal, gelblich weiß. Das Kernholz ist rötlich, später rotbraun bis orangebraun, es dunkelt stark nach. Eibenholz weist keine Harzkanäle auf. Mit seiner markante Fladerung wirkt es sehr dekorativ.

Eigenschaften: Eibe schwindet nur wenig, sie lässt sich gut und schnell trocknen.. Das Holz ist hart, sehr fest, zäh und elastisch, es hat ein gutes Stehvermögen.

Bearbeitung: Es ist mäßig leicht bearbeitbar, mässig zu schnitzen und zu drechseln. Eibenholz ist gut pollierbar.

Verwendungsbereich:Kunstschreinerarbeiten, Musikinstrumente.

Sonstiges:Als Waldbaum ist die Eibe vom Aussterben bedroht und steht unter Naturschutz. Zurück