Kirschbaum… weitere Namen sind Süss-, Wald-, Wild-, Vogelkirsche (D), Cerisier des oiseaux (F), European Cherry (GB), Kersen (NL)

Herkunft: Weltweit kultiviert, häufig verwildert

Stammform: Kirschbaum wird im Wald bis zu 20 m hoch, kultiviert jedoch nur bis zu 10 m. Die Stämme sind bei einer Länge von 5 m bis 8 m astfrei und zwischen 0,4 m und 0,8 dick.

Farbe und Struktur des Holzes: Der Splint ist 3 cm bis 5 cm schmal und gelblich weiß. Das Kernholz ist blaß gelb, später rötlich braun nachdunkelnd. Die Poren sind fein, im Frühholz bis mittelgroß. Die Porenrillen sind gelegentlich durch Kernstoffe gefüllt und als dunkle Linien auffallend sichtbar. Auf den Hirnholzflächen sind Markstrahlen als Spiegel gut erkennbar. Ein sehr dekoratives Holz.

Eigenschaften: Das Holz lässt sich schnell und gut trocknen, jedoch verwift es sich leicht. Es schwindet mässig und hat ein mässiges Stehvermögen..

Bearbeitung: Es ist mit allen Werkzeugen leicht und sauber zu bearbeiten, lässt sich gut hobeln, fräsen, und polieren.

Verwendungsbereich:Ausstattungsholz, massiv und furniert für Möbel, Vertäfelungen und Sitzmöbel. Furniere in der  Möbelindustrie und im Innenausbau, besonders für Schlaf- und Esszimmer, hochwertiger Möbelbau. Zurück

jede Farbe nach RAL oder NCS ist möglich.

Fenster schließen