Vogelaugenahorn… Zuckerahorn

Herkunft: Die charakteristische Zeichnung des Vogelaugenahornholzes ist relativ selten, daher ist das Holz recht teuer. Es gibt keine befriedigende Erklärung für den Umstand, dass die ausgeprägte Textur nur bei wenigen Bäumen auftritt, die oftmals inmitten anderer, unauffällig texturierter Bäume wachsen. Die schönsten Exemplare findet man zwischen Neuschottland und Ontario, sowie im Norden und Osten der Vereinigten Staaten.

Stammform: Höhe bis 25 m, Durchmesser bis 0,8 m.

Farbe und Struktur des Holzes: Weiß oder rahmweiß mit gelegentlichem rötlichem oder bräunlichem Kernholz. Für gewöhnlich von gleichförmiger Textur mit gerader, dünner Faser. Dichte und Größe der einzelnen "Vogelaugen" variieren stark von Baum zu Baum und sogar innerhalb des Holzes vom selben Baum.

Eigenschaften: Trocknet recht langsam bei beträchtlicher Schwindung. Vorsicht ist angebracht, um beim Hobeln die "Vogelaugen" nicht herauszureißen. Es kann vorkommen, dass das Holz beim Sägen mit der Kreissäge Brandspuren zeigt.

Verwendungsbereich: Hochwertige Möbel sowie Verarbeitung zu Furniere. Innenausstattungen, Paneele. Zurück